Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Über uns » Historie

Wie alles anfing

Der Seesportclub Ketzin wurde 1972 gegründet und freut sich im Jahr 2013 auf sein 41-jähriges Bestehen.


Der Seesportclub Ketzin e.V. wurde im Jahr 1972 über den Dachverband der GST gegründet. Im Gründungsjahr bestand der Seesportclub aus 12 Mitgliedern. Diese teilten sich auf in 1 Erwachsenen und 11 Jugendlichen. Die Tätigkeiten des Seesportclubs Ketzin bezogen sich damals auf Seemännische Handarbeiten, sowie Segeln und Rudern (z.B. mit "Pirat" und Kutter)

1978 mußte der Seesportclub aus dem heutigen Vereinsgebäude in ein Nebengebäude umziehen. Grund des Umzuges war, dass sich der Armeesportclub (ASK) in das Vereinsgebäude einquartierte.

Im Jahr 1985 beschloß der Armeesportclub, das Vereinsgebäude wieder zu verlassen. Dies war die Chance für den Seesportclub, wieder in Ihr ursprüngliches Vereinsgebäude zurück zu ziehen. Der Seesportclub stellte einen Antrag zur Wiedernutzung und bekam die Zusage.

Seit 1990 ist der Seesportclub Ketzin ausführender Verein für das jährliche Skippertreffen des Deutschen Motoryachtverbandes.

Jährlich nimmt der Seesportclub an Wettkämpfen teil und richtet sie auch aus:

- Kuttersegeln Stralsund
- Kutterrudern
- Deutsche Meisterschaften
- etc.

Seit vier Jahren, stellt der Seesportclub Ketzin e.V. in der Klasse Mix den "Vize"

Zur Zeit besteht der Seesportclub Ketzin aus 60 Mitgliedern.